Musikwissenschaftliches Forschungszentrum

Im Archiv der Wiener Sängerknaben lagern an die 150.000 Dokumente, Bilder, Tonträger, Filme und Objekte aus der Zeit von 1920 bis heute; das Archiv wächst täglich.

Die Kernaufgabe des Forschungszentrums ist die systematische wissenschaftliche Aufarbeitung aller Archiv-Schätze; wir erfassen, katalogisieren, bewahren, werten aus und machen die Ergebnisse in kleinen Ausstellungen oder online zugänglich.

Im Rahmen unseres Projektes "Die Kulturgeschichte des Knabenchors in der westlichen Musik vom Mittelalter bis Heute" forschen Historiker, Musikwissenschaftler und Anthropologen.

Das Forschungszentrum gibt Artikel zu Spezialthemen heraus; derzeit entsteht eine eigene Website.

Der spendenbegünstigte Verein wurde 2014 gegründet. Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.